Urlaub in Spanien – Urlaubsideen für Ihren Ferienhausurlaub in Spanien

Ferienhausurlaub in Spanien: Traumurlaub garantiert!

Spanien ist das wohl beliebteste Reiseland der Deutschen. Viele verbinden mit Spanien zuerst Mallorca, die Lieblingsinsel der Deutschen. Doch ist das alles, was Spanien seinen Touristen zu bieten hat? Die Antwort auf diese Frage heißt eindeutig "Nein".

Spanien bietet so viele verschiedene Urlaubsregionen, die unterschiedlicher und schöner nicht sein können. Hier ist für jeden Urlaubstypen etwas dabei. Egal ob Aktivurlaub, Badeurlaub, Familienurlaub, Städtetrip oder Kultururlaub: Spanien hat alles im Angebot!

Dauerbrenner Andalusien: Metropolen, Mittelmeer, Gebirge und Andalusien pur!

Andalusien ist immer ein wunderschönes Reiseziel, das wir bei Spanien-Neulingen stets empfehlen. Hier hat man mit der Stadt Málaga direkt verschiedene Urlaubsarten kombiniert. Málaga hat Stadtstrände am Mittelmeer ebenso im Angebot wie Berge. Umgeben von den andalusischen Bergen, liegt die spanische Stadt mit ca. 569.000 Einwohnern idyllisch eingerahmt am Mittelmeer.

Von Málaga bieten sich Andalusien-Rundreisen im Ferienhaus ideal an. Familien werden ihre wahre Freude haben Andalusien mit dem Auto zu erkunden. Dabei gesehen haben sollten Sie unbedingt das Geschichtsspektakel Córdoba. Die Stadt ist östlich von Sevilla und nördlich von Málaga gelegen und ist die Definition einer wundersamen Symbiose aus dem römischen und maurischewn Reich. Hier finden sich eindeutig römische, arabische und christliche Spuren einer bewegten Stadtgeschichte von über 2000 Jahren. Hier wird Geschichte zum Greifen nah und wunderbar erhalten ist die Stadt obendrein.

Aktivurlauber, Wanderfreunde und Panoramaliebhaber empfehlen wir stets die Route der Weißen Dörfer kennenzulernen und den Caminito del Rey zu erkunden. Die Route der Weißen Dörfer besteht aus ca. 30 kleinen und idyllischen Dörfern, die direkt in die Felsen der andalusischen Berge gebaut wurden und alle eine Eigenschaft gemeinsam haben: ihre Häuser sind schneeweiß gekalkt und haben rote Ziegeldächer. In Kombination mit den schroffen Felswänden ist dies wahrlich ein Augenschmauß, den man gesehen haben muss.

Der Caminito Del Rey ist nur etwas für Abenteuerlustige und Schwindelfreie. Der beeindruckende und spannendste Wandersteig Europas in einer Höhe von 100 Metern ist nichts für Angsthasen. Auf dem teilweise gläsernen Steg läuft man durch die Schlucht und kann ein einzigartiges Panorama genießen. Das kleine Elektrizitätswerk am Ende des Wandersteigs, das die Stadt Málaga mit Energie versorgt belohnt dann zusammen mit einem neu gebauten Museum für eine kleine Erfrischung und Verschnaufpause. Ein Must-See für jeden Andalusien-Urlauber!

Balearen: die Dauerbrenner der Urlaubsherzen!

Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera - das sind die vier Schwesterninseln, die die Urlaubsherzen der Deutschen höher schlagen lassen. Ruhesuchende sind auf Menorca besonders gut aufgeboben. Die größtenteils unter Naturschutz gestellte Insel bietet unverfälschte Strände, natürliche Buchten und eine einzigartige Vegetation, die naturbelassen fasziniert.

Mallorca hingegen ist in den Sommermonaten dem Massentourismus in den einschlägigen Ferienorten verfallen. An der Nord-West-Küste, im Hinterland oder außerhalb der Saison können Sie Mallorca aber von einer einzigartig schönen Seite erkunden, die klarstellt: Mallorca ist einfach nur wunderschön. Mallorca sollte man aus Angst vor dem Massentourismus daher nicht außen vor lassen! Seit 2018 können Sie auf Mallorca auch Ferienhäuser und Ferienwohnungen für einen längeren Zeitraum anmieten und somit mit der gesamten Familie nacheinander Urlaub machen oder sich auf Mallorca mit Freunden treffen. Wie Sie hier bis zu 40% des regulären Mietpreises sparen können zeigen wir Ihnen in unserem Beitrag zum Thema "Wohnen auf Zeit: Mallorca und die Langzeitmiete".

Ibiza ist seit Jahrzehnten das Party-Mekka der gehobenen elektronischen Musikszene. Einige Clubs, wie das Pacha oder das Amnesia, haben Weltruf erlangt und sind auch für Reisende von Interesse. Doch Ibiza hat weit mehr zu bieten, als gehobene Unterhaltung. Eine einmalige Natur, schroffe und felsige Küstenlinien, wunderbare Naturstrände und glasklares Wasser warten auf Sie. Unser Tipp: Besuchen Sie unbedingt Ses Salines & Dalt Villa auf Ibiza.

Der grüne Norden Spaniens

Während der Süden Spaniens mit großer Trockenheit in den Sommermonaten zu kämpfen hat, zeichnet sich im Norden des Königreichs ein einmaliges satt grünes Bild, das ganzjährig zu verzaubern weiß. Vom Baskenland, über Asturien bishin nach Galizien erleben Sie ein raues und grünes Spanien, das nicht weniger schön ist. Hier an der Atlantikküste sind die Temperaturen moderater und die Landschaft erhebt sich in tausend Nuancen grün, grüner und am grünsten. Hier finden Sie sogar Braunbären, Wölfe und Asturcones. Asturcones ist eine spanische Pferderasse, die bedeutend kleiner sind als normale Pferde. Einfach putzig!

Städtereisen in Spanien: immer einen Kurzurlaub wert!

Spanien hat einige Metropolen, die Geschichte, Moderne, Architektur, Kunst & Kultur sowie Genuss in Perfektion kombinieren. Alte Bausubstanz, einmalige Panoramalagen und ein aufregendes Kultur- und Nachtleben machen sie so einmalig besonders. Dauerbrenne für Städtereisende ist Barcelona. Die Heimat des wohl berühmtesten Fußballvereins Europas hat aber mehr zu bieten als Spitzensport. La Rambla ist eine Einkaufsstraße, die jeder gesehen haben sollte. Von hier aus können Sie sich einen sehr guten Eindruck über Barcelona schaffen und die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen.

Aber auch die Stadt der Künste und Wissenschaften, Valencia, weiß zu bezaubern. Mit ihrer einmaligen Lage im alten Flussbett des Flusses Turia hat die Stadt einige Sehenswürdigkeiten, die sie so besonders machen. Hier treffen Sie auf die perfekte Symbiose aus Moderne und Menschlichkeit. Valencia ist immer einen Besuch wert.

Egal ob Sie eine Städtereise mit mehreren Städten machen oder nur einen Citytrip in eine der spanischen Metropolen über ein langes Wochenende planen: mit spanischen Städten machen Sie nie etwas falsch!